Über Suzy Va

„Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung. Indem ich mich bewusst darauf einlasse, kann ich als Mensch wachsen.“
„Constantly Changing“ ist der Titel des kommenden Albums von Suzy Va. Ihr einzigartiger Sound lässt sich schwer in eine Schublade einordnen. Sie verbindet den akustischen Singer-Songwriter-Stil aus ihrem Debütalbum „suzy bartelt“ mit den verschiedensten Tönen und Rhythmen, die sie auf ihren Wegen entdeckt und mitnimmt. Im Vergleich zum ersten Album finden sich auf dem zweiten rockigere Klänge. Suzy Vas Liebe für vielschichtige Arrangements und vokale Mehrstimmigkeit ist deutlich spürbar.

„Ich habe zuerst gesungen und dann gesprochen.“ Suzy Vas musikalische Wurzeln reichen zurück ins gemeinsame Musizieren mit dem Opa im Wohnzimmer: Sie sangen gemeinsam zum Akkordeon deutsche Volkslieder. Diese frühe musikalische Prägung verwebt sie heute mit vielfarbigen Klängen aus arabischer Musik, Rock, Pop und Jazz. Gleichzeitig hört man in ihren Songs Einflüsse musikalischer Vorbilder und starker Frauen wie Tori Amos, Paula Cole und Ani DiFranco. Sie liebt es, wenn Musik herausfordert und überrascht: das Spannende, Unvorhersehbare. „Widersprüche gehören dazu. Es gibt nicht nur Schwarz oder Weiß.“ Es entstehen kraftvolle, facettenreiche Songs, bei denen man hinhören und eintauchen möchte.

2018 belegt sie mit „The Day“ einen der ersten Plätze beim „Deutschen Rock & Pop Preis“ in der Kategorie „Jazz-Rock-Song“. Ein Song, der die Flucht aus der Heimat und das Ankommen im neuen Leben thematisiert. Inspiriert wurde sie dabei von eindrucksvollen persönlichen Begegnungen mit geflüchteten Menschen und der Fluchtgeschichte der eigenen Großeltern. Im Herbst 2018 bildete sich eine Crowdfunding-Gemeinschaft, die das kommende Suzy Va-Album erfolgreich finanziell unterstützt und damit die Veröffentlichung in 2019 erst möglich macht. „Constantly Changing“ - Geschichten von Wandel und Hoffnung - der neue Name ist Programm: Suzy geht, Suzy wächst...Suzy Va

suzy va band